Tea-Time und englische Taxis – Urlaub in London

Als Hauptstadt Großbritanniens hat London vielerlei Sehenswürdigkeiten und interessante Orte zu bieten. Einige davon sollte man sich bei seinem Besuch unbedingt ansehen. Der erste Besuch sollte natürlich dem Buckingham Palace gelten. Der alte Palast ist der Sitz des britischen Monarchen, im Moment von Queen Elisabeth II. Neben der 1913 neu gestalteten Außenfassade bietet der Buckingham Palace viele interessante architektonische Besonderheiten, wie das schwere, schmiedeeiserne Tor. Ein Highlight sind natürlich die Palastwachen, die bei jedem noch so lustigen Foto keine Miene verziehen. Fast täglich kann man außerdem die Wachablösung bestaunen, bei der die Militärkapelle der Wachen neben traditionellen Märschen auch Popsongs spielt.

Neben dem Palast gilt der Big Ben als eines der Londoner Wahrzeichen. Der Glockenturm, der Teil des Palace of Westminster ist, beherbergt die Glocke Big Ben, wobei fälschlicherweise angenommen wird, es sei der Name des Turms. Der Turm wurde jedoch 2012 offiziell auf Elizabeth Tower getauft. Neben dem berühmten Glockenturm ist auch der Palace of Westminster eine Sehenswürdigkeit Londons. Hier tagt das britische Parlament und in der „Strangers Gallery“ können die Debatten auch von Zivilisten verfolgt werden. Rund um den Palast gibt es mehrere kleine Gärten, die zum Ausruhen einladen.

Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist das höchste Riesenrad Europas, das London Eye. Das 1999 erbaute Riesenrad ist 140 Meter hoch und besitzt 32 vollklimatisierte Glasgondeln. Bei perfekten Wetterverhältnissen können Besucher bis zu 40 km weit sehen. Das Riesenrad braucht für eine Umdrehung bis zu 40 Minuten, weshalb man sich ganz London von oben ansehen kann. Möchte man sich nach dem Höhenflug ein wenig auf dem Boden die Zeit vertreiben, bietet sich ein Besuch bei Madame Tussauds an. In London steht das erste der nun vielen Museen und bei vielen Kennern gilt es auch als das Beste. Neben vielen berühmten Persönlichkeiten in Wachsfigurenform gibt es auch eine eigene Horror- und Superhelden-Abteilung.

Mit Blick auf die Themse ist ein Besuch der Tower Bridge genau so unerlässlich. Das 244 Meter lange Bauwerk verbindet den Tower of London mit der City Hall. Touristen können also über die Brücke gleich zwei weitere Sehenswürdigkeiten erreichen. Da es sich bei der Tower Bridge um eine Klappbrücke handelt, kann man bei Durchfahrt eines Schiffes dem Öffnen und Schließen der Brücke zusehen. Wen es zum Urlaub in die Hauptstadt Englands zieht, kann London bei ab-in-den-urlaub.de buchen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here