Reifen aus dem 3-D-Drucker für Auto der Zukunft

Reifen aus dem 3-D-Drucker für Auto der Zukunft

on Sep 28, 16 • by wp_admin • with No Comments

Auf dem Genfer Autosalon im März dieses Jahres, präsentierte Goodyear ganz sensationell kugelförmige Konzeptreifen: Eagle-360 und IntelliGrip. Goodyears Innovative Lösungen sind extra für selbstfahrende Autos konzipiert worden. Eagle-360 – ballförmige Konzeptreifen für besseres Handling und Sicherheit...
Pin It

Home » Automobile » Reifen aus dem 3-D-Drucker für Auto der Zukunft

Auf dem Genfer Autosalon im März dieses Jahres, präsentierte Goodyear ganz sensationell kugelförmige Konzeptreifen: Eagle-360 und IntelliGrip. Goodyears Innovative Lösungen sind extra für selbstfahrende Autos konzipiert worden.

Eagle-360 – ballförmige Konzeptreifen für besseres Handling und Sicherheit unterscheiden sich enorm von modernen Autoreifen, die unter anderem bei confortauto.de zu finden sind. Die einzigartige Form sorgt vor allem für Einhaltung der strikten Sicherheitsanforderungen bei autonomen Fahrzeugen. Neue Konzeptreifen ermöglichen eine Manövrierfähigkeit des Fahrzeugs in alle Richtungen, was zum Beispiel für normale Autos von heute undenkbar ist. Diese Technologie verhindert effektiv Aquaplaning, Rutschen auf der Fahrbahn, somit wäre die Gefahr durch Eisregen, Glätte und Schnee gebannt. Macht ja auch viel Sinn, denn die Rolle des Fahrers wird bei selbstfahrenden Fahrzeugen auf ein Minimum reduziert. Weiterer Vorteil der Innovation von Goodyear ist die Möglichkeit von 360° Drehungen, somit wird das Einparken kinderleicht. Da die Reifen in einem 3D-Drucker hergestellt werden, kann man diese an Wetterbedingungen der Region anpassen, wo das Kfz betrieben wird.

Ein weiteres innovatives Merkmal der Goodyear-Reifen ist die Fähigkeit, Kontakte mit dem Computersystem des Autos zu knüpfen. Integrierte Sensoren bei Eagle-360 reagieren auf die Qualität der Straßenoberfläche und Wetterbedingungen, und leiten diese Information an den Bordcomputer weiter.

IntelliGrip – Reifen mit innovativer Sensortechnik für die Ära des autonomes Fahrens. Ermöglicht dadurch wird die Verbindung zwischen den selbstfahrenden Autos, Fußgängern und der ganzen Verkehrsinfrastruktur des „smart city“. Mit den neuesten Systemen der integrierten Sensoren und des speziellen Profildesigns sind Goodyear Reifen IntelliGrip der Lage, eine erhebliche Menge an Informationen über die Straßenoberfläche und Wetterbedingungen zu sammeln. IntelliGrip Autoreifen verwenden auch bestehende Goodyear Technologien, um den Verschleiß und Reifendruck zu überwachen.

Zu Beginn der Ära von selbstfahrenden Fahrzeugen hat Goodyear spezielle Algorithmen entwickelt, um die Änderung von Parametern wie Reifendruck und Temperatur des Reifens zu überwachen. Sensoren verarbeiten die empfangenen Daten und ermöglichen es, den Zustand des Reifens genau zu beurteilen und das autonome Fahrzeug-Steuersystem zu optimieren. Als Folge wird der Bremsweg deutlich verkürzt, genauso wie die Reaktionszeit um Kollisionen zu verhindern.

Bis jetzt sind es natürlich nur Konzeptreifen, doch daraus kann man bereits ganz leicht erkennen, wohin es in der Zukunft des Automobils geht. Die Fahrer von morgen müssen umweltfreundlich, sicher, klug und sparsam sein! Entspannt bei Tempo 100 eine Zeitung lesen, davon kann man heutzutage nur träumen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll to top