HIV Schnelltests – Unterstützung für Patienten und Ärzte

Der HIV Schnelltest soll auch in Deutschland kommen. Mediziner plädieren für die Ausgabe des Schnelltests auch aus behandlungstechnischen Erwägungen. Es ist festzustellen, dass viele Menschen den Test beim Arzt scheuen. Das birgt aber sehr große Gefahren nicht nur für sie selbst, sondern auch für die betroffenen Mitmenschen. Außerdem ist das Thema Aids noch immer nicht vollständig enttabuisiert. Es liegt nun an der Politik einen Zugang zu den Schnelltests herzustellen. Bisher können nur Ärzte, Laboratorien oder Behörden auf den Schnelltest zugreifen, der im Ausland schon seit Jahren erhältlich ist. Die USA haben den HIV Schnelltest bereits seit 2012 im freien Verkauf.

Wie kann ich einen HIV Schnelltest kaufen?

Es ist nicht ganz einfach derzeit einen HIV Schnelltest zu kaufen, aber möglich. Diverse Länder haben den Verkauf bereits freigegeben. In Europa haben Großbritannien und Frankreich bereits den freien Verkauf zugelassen und hier beginnen die Möglichkeiten für deutsche Kunden. Zwar kann die lokale Apotheke vor Ort noch nicht mit dem HIV Schnelltest dienen, da der Gesetzgeber hier zunächst in der Pflicht steht. Aber im Versandhandel ist einiges möglich. Bei einer internationalen Online-Apotheke lässt sich spielerisch einfach mit einer Kreditkarte der HIV Schnelltest kaufen. Wenn der Patient im Internet ein bisschen kundig ist, lässt sich schnell eine Plattform finden, die diesen Verkauf auch nach Deutschland ermöglicht. Die wichtige Umsetzung aber ist, dass nach dem Test bei positivem Befund trotz allem der Gang zum Arzt und zur Beratungsstelle angetreten werden muss, denn allein Gewissheit über die Infektion zu haben, reicht noch nicht aus.

Diskrepanz von Ansteckung und Diagnose ist groß

Da das Thema HIV noch immer polarisiert und ein gesellschaftliches Tabu berührt, sind längst nicht alle Ansteckungen bekannt. Viele nun diagnostizierten Erkrankungen, liegen mit ihrer tatsächlichen Ansteckung bereits Jahre zurück. Oftmals kommt die Diagnose bei Blutuntersuchungen zufällig zustande. Die Menschen scheuen sich davor, mit einer potentiellen Aids-Infektion beim Mediziner vorzusprechen. Hier kann der HIV Schnelltest große Dienste leisten, denn wenn die Diagnose anonym durchgeführt werden kann, hat der Patient die Möglichkeit sich zu sammeln und seine nächsten Schritte zu planen. Der Gang zum Arzt ist dabei alternativlos, auch das wird er erkennen. Diese Findung nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch, ist aber immer noch besser, als vor lauter Scham den Arzt komplett zu vermeiden. Auch die Ärzte profitieren, denn auch ihnen ist das Thema HIV unangenehm. Wer überbringt seinem Patienten schon gern schlechte Nachrichten? Der Schnelltest hilft auch hier.

HIV kein Todesurteil mehr – Medikamente helfen

Schon seit 20 Jahren ist HIV absolut kein Grund mehr, warum sofort Todesangst ausbrechen muss. Medikamente sind inzwischen etabliert, die den Ausbruch der Krankheit verhindern. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wirklich alle Fälle auch bekannt sind und behandelt werden können. Die Gefahr liegt immer noch in der Übertragung durch Körperflüssigkeiten, die bei zufälligen Sexualkontakten passiert. Ist der Kontakt ungeschützt, verschafft ein Test Klarheit über die Konsequenzen. Wird allerdings kein Test durchgeführt, besteht das Risiko für zukünftige Partner weiter. Niemand kann sich erlauben, so leichtfertig mit dem Leben anderer Menschen umzugehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here