Virtual Reality (VR) stark auf dem Vormarsch

Als die Zeit für Luftschiffe reif war, wurden Luftschiffe erfunden. Als es Zeit für Flugzeuge gekommen ist, wurden Flugzeuge entwickelt. Als die Zeit für ein Auto kam, wurden Autos erfunden.

Ist jetzt die Zeit für VR und AR endgültig angekommen ?

In der Tat haben viel Zeitgenossen gedacht, es ist nun die Zeit für 3D-Fernseher, 3D-Smartphones, Apple Newton und viele andere wunderbare Gadgets. Allerdings wurde diese Annahme ohne der breiten Meinung der User getroffen. Weder Verbraucher noch Unternehmen haben den Sinn solcher Geräte verstanden und so kam es nicht zum erhofften Durchbruch.

Die virtuelle Realität ist eine computergenerierte dreidimensionale Umgebung, mit der der Benutzer ganz oder teilweise in sie eintauchen kann. Das Interesse an VR ist in den letzten 2-3 Jahren dramatisch gewachsen und wächst weiter. Es erscheinen immer mehr verschiedene Geräte und Technologien und vor allem neue Ideen, für deren Implementierung Entwickler benötigt werden.

VR-Eigenschaften:

im Folgenden sind die Funktionen aufgeführt, auf die Sie sich beim Erstellen der virtuellen Realität konzentrieren können:

  • Plausibel – lässt den Benutzer die Realität des Geschehens spüren.
    Interaktiv – bietet Interaktion mit der Umgebung.
  • Maschinengeneriert – Angetrieben von leistungsstarker Hardware.
  • Erkundbar – Bietet die Möglichkeit, eine große, detaillierte Welt zu erkunden.
  • Es erzeugt den Effekt der Präsenz – es bezieht sowohl das Gehirn als auch den Körper des Benutzers in den Prozess ein und beeinflusst die maximal mögliche Anzahl von Sinnesorganen.

VR ohne Eintauchen

Nicht jeder und braucht immer das vollständige Eintauchen in eine alternative Realität. Nicht-Immersionssimulationen sind Simulationen mit hochwertigen Bildern, Tönen und Controllern, die idealerweise auf ein Breitbild-Display übertragen werden. In diese Kategorie fallen auch Projekte wie archäologische 3D-Rekonstruktionen antiker Siedlungen oder Gebäudemodelle, die Architekten erstellen, um ihre Arbeiten einem Kunden vorzustellen. Alle oben genannten Beispiele erfüllen die VR-Standards nicht vollständig, ermöglichen es Ihnen jedoch, die simulierte Welt mehrere Ebenen tiefer als andere Multimedia-Mittel zu erleben, und werden daher als virtuelle Realität klassifiziert.

Es gibt auch AR, nicht zu verwechseln mit VR

AR ist Augmented Reality. Ja, PokemonGo (das übrigens jeder schon vergessen hat) gehört zu dieser Kategorie, obwohl es ein etwas vereinfachtes Beispiel ist. Im Gegensatz zu VR, bei der wir uns bewusst von der Umgebung isolieren, können wir mit Augmented Reality eine Überlagerung der virtuellen Welt mit der realen Welt im Wahrnehmungsfeld des Benutzers erstellen. Somit können wir gleichzeitig Informationen aus zwei Quellen empfangen.

Technisch gesehen ist AR keine virtuelle Realität, aber die Fragen, die sich beim Erstellen stellen, ähneln denen, die sich beim Erstellen von VR stellen (z. B. wie das Gerät seinen genauen Standort berechnet und sich an die kleinsten vom Benutzer in Echtzeit vorgenommenen Änderungen anpasst). Daher werden AR- und VR-Technologien als ziemlich eng miteinander verbunden angesehen.

VR-Anwendungen

In der Ausbildung

VR wird verwendet, um eine Trainingsumgebung für Aktivitäten zu simulieren, die eine vorherige Vorbereitung erfordern, wie z. B. Flugzeugfliegen, Fallschirmspringen und sogar Gehirnoperationen.

Die Wissenschaft

Mit VR können Sie das Studium der molekularen und atomaren Welt verbessern und beschleunigen: In einer virtuellen Umgebung kann der Wissenschaftler Partikel so behandeln, als wären sie LEGO-Steine.

Medizin

Die VR-Technologie hilft nicht nur bei der Ausbildung von Chirurgen, sondern ist auch bei Operationen selbst hilfreich: Der Arzt kann mithilfe spezieller Geräte die Bewegungen des Roboters steuern und so den Prozess besser steuern.

Industriedesign und Architektur

Anstatt teure Modelle von Autos, Flugzeugen oder Gebäuden zu bauen, können Sie ein virtuelles Modell erstellen, mit dem Sie das Projekt nicht nur von innen erkunden, sondern auch seine technischen Eigenschaften testen können.

Wohnungsbau, Möbel & Einrichtung

VR war eine natürliche Folge des Wunsches, den Menschen ihre zukünftige Wohnung so klar und präsentabel wie möglich zu zeigen, auch wenn sie noch nicht existiert, auch wenn das Haus noch nicht gebaut wurde. Damit eine Person physisch innen gehen und den Raum verstehen, Möbel schauen, aus den Fenstern schauen und genießen kann, wie sie in dieser Wohnung leben wird, auch wenn das Haus noch unvollendet ist. So kann man z.B bei mokana.de Showroom besuchen, wo eine Person sich virtuell alles genauer vorstellt und eine Kaufentscheidung trifft.

Spiele und Unterhaltung

Im Moment ist dies die bekannteste und am weitesten verbreitete Verwendung von VR: Dies umfasst sowohl Spiele als auch Filme, virtuellen Tourismus und die Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen. Vor allem Nintendo Labo: VR-Set für Nintendo Switch erfreut sich großer Beliebtheit