Massivholz ist wieder voll im Trend beim Einrichten

Massivholz ist wieder voll im Trend beim Einrichten

on Nov 3, 13 • by wp_admin • with 1 Comment

Lackoberflächen können im Laufe des Alterungsprozesses nämlich porös werden und die Bedingungen fiir Bakterienkulturen befördern. Dass die Gerbstoffe inder Eiche hingegen antibakteriell wirken, haben verschiedene Studien nachgewiesen. Der Rohstoff aus der Natur ist zudem äußerst langlebig. Eine...
Pin It

Home » Lifestyle » Massivholz ist wieder voll im Trend beim Einrichten

Lackoberflächen können im Laufe des Alterungsprozesses nämlich porös werden und die Bedingungen fiir Bakterienkulturen befördern. Dass die Gerbstoffe inder Eiche hingegen antibakteriell wirken, haben verschiedene Studien nachgewiesen. Der Rohstoff aus der Natur ist zudem äußerst langlebig. Eine Massivholzplatte verzeiht eher noch Fehler. Beschädigungenkönnen einfacher repariert Werden. Man kann Kratzer wegschleifen, Beulen mit Hilfe des Bügeleisen herausdämpfen, schadhafte Partien neu einleimen. Beschädigungen an einer lackierten Platte sind dagegen in der Regel irreparabel. Die Verwendung von Massivholz hat jedoch ihren Preis.

Aus Kostengrün den beschränken sich die meisten Hersteller darauf, nur die Fronten aus Massivholz zu fertigen. Die nicht sichtbaren Elemente sind in der Regel aus günstigeren Materialien gefertigt, zum Beispiel Span- oder MDF – Platten. So gut wie alle bekannten Hersteller bieten Küchen und Möbel aus diesen Holzwerkstoffen an. Im Vordergrund steht hier vor allem die Optik, die sich kaum von einer natürlichen Holzmaserung unterscheidet.

Doch es gibt auch einige Anbieter aus dem hochpreisigen Segment, die in Vollholz gefertige Küchen anbieten und dabei besonderen Wert auf das Design und Interieur legen. Das italienische Unternehmen Riva 1920 etwa arbeitet bei der Gestaltung seiner Küchensysteme unter anderem mit namhaften Architekten wie Matteo Thun zusammen. Next125 aus dem Mittelfränkischen produziert Holzküchen mit interessanten, sägerauen Fronten. Alpes Inox, Kult unter Designfans, fertigt seine Küchensysteme aus Edelstahlebenso mit Fronten und Seiten aus massiver Eiche. Bereits seit den 1980er-Jahren baut Team 7 Massivholzküchen.

Alle Korpusse sind zu 100 Prozent aus Vollholz gefertigt. Der Gebrauch von Schichten bringt einige Vorteile. So muss bei Küchen aus Massivholz gewährleistet sein, dass sich das Material unter der Einwirkung von Feuchtigkeit und Wärme nicht verzieht. Der Holzhändler muss deshalb sein Material ausreichend lange zum Trocknen lagern. Damit bei massiven Flächen das Holz in der Form bleibt, zieht der Tischler traditionell entgegen der Maserung Gratleisten ein.

Die mit mehreren Preisen ausgezeichneten Küchen-Serie „Vao“ der Österreicher hat daher auch nichts mehr von der Landhaus-Folklore traditioneller Holzküchen. Aufgrund der modernen Fertigungstechniken kann Team 7 auf sichtbare konstruktive Elemente komplett verzichten und auf diese Weise sehr moderne, reduzierte Entwürfe komplett in Holz umsetzen.

Dass Holzküchen sich aber nicht nur im Premiumsegment vermarkten lassen, zeigt das junge Unternehmen Mint Light Living aus Lettland. Mit deren Modulsystem lassen sich auch in kleinen Räumen modern gestaltete Holzküchen einrichten -9 und es zieht nicht nur optisch mehr Natürlichkeit in die Wohnung ein.

Bildquelle: prgateway/Flickr.com

Related Posts

One Response to Massivholz ist wieder voll im Trend beim Einrichten

  1. Elise sagt:

    interessanter bericht! wusste gar nicht, dass es auch küchen komplett aus vollholz gibt. dachte immer, nur die fronten sind vollholz und der rest spanplatten. zurzeit wärs mir wohl etwas zu teuer aber für die zukunft werd ich mir den artikel hier gleich bookmarken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll to top