Motorrad oder Auto – mit zwei oder vier Rädern durch den Straßenverkehr ?

Motorrad oder Auto – mit zwei oder vier Rädern durch den Straßenverkehr ?

on Nov 30, 15 • by wp_admin • with No Comments

Sind Sie im Besitz eines Führerscheins für ein Auto und für ein Motorrad, stehen Sie mitunter vor der Frage, ob es besser ist, in ein Auto oder ein Motorrad zu investieren. Möchten Sie nicht zwei Fahrzeuge anschaffen, ist es hilfreich, wenn Sie verschiedene Argumente gegeneinander abwägen. Unterhalt für Auto und...
Pin It

Home » Automobile » Motorrad oder Auto – mit zwei oder vier Rädern durch den Straßenverkehr ?

Sind Sie im Besitz eines Führerscheins für ein Auto und für ein Motorrad, stehen Sie mitunter vor der Frage, ob es besser ist, in ein Auto oder ein Motorrad zu investieren. Möchten Sie nicht zwei Fahrzeuge anschaffen, ist es hilfreich, wenn Sie verschiedene Argumente gegeneinander abwägen.

Unterhalt für Auto und Motorrad im Vergleich

Generell kommt es darauf an, für welches Auto beziehungsweise Motorrad Sie sich entscheiden. Es gibt Autos, die in der Unterhaltung sehr viel teurer sind als ein Motorrad, aber auch umgekehrt können Motorräder hohe Kosten verursachen. Zu den Unterhaltskosten für beide Fahrzeuge zählen die Kosten für Steuern und Versicherung, für den Kraftstoff, für den TÜV sowie für Wartungs- und Reparaturarbeiten. Sowohl Auto als auch Motorrad müssen alle zwei Jahre dem TÜV vorgestellt werden. Die Steuer wird nach dem Hubraum des Motors berechnet und fällt für das Motorrad etwas günstiger aus, vor allem dann, wenn Sie einen Diesel in den Vergleich einbeziehen. Die Kosten für die Versicherungen sind ebenfalls günstiger.

Beim Vergleich der Kraftstoffkosten kommen nur kleine Motorräder gut weg: Größere Maschinen können mitunter mehr verbrauchen als ein Kleinwagen. Auch die Wartungskosten sind bei einem Motorrad recht hoch. Reifen und Kette leiden unter einem recht hohen Verschleiß und müssen vergleichsweise häufig gewechselt werden. Auch wenn Sie VW Autoteile in Online-Shops wie www.autoteileprofi.de/vw-ersatzteile günstig bekommen, sind die Kosten höher, weil Sie die Reifen nicht so lange fahren können wie bei einem Auto. Auch ein Ölwechsel ist bei Motorrädern regelmäßig notwendig. Eine große Maschine, die Sie häufig fahren, kann somit teurer werden als ein Kleinwagen.

Alltagstauglichkeit von Auto und Motorrad

Mit dem Auto sind Sie auf der Straße sicherer unterwegs als auf dem Motorrad. Hinzu kommt, dass das Fahren mit dem Motorrad in den Wintermonaten aufgrund der niedrigen Temperaturen und der schwierigen Straßenverhältnisse nicht empfehlenswert ist. Vorteile haben Sie dennoch, wenn Sie mit dem Zweirad unterwegs sind: In den Städten entfällt die nervige Suche nach einem Parkplatz und Sie kommen mitunter schneller ans Ziel, weil Sie enge Straßen und Gassen zur Umfahrung von Staus nutzen können. Im Stadtverkehr ist das Motorrad wendiger als ein Auto. Längere Fahrten sind hingegen nur auf größeren Maschinen mit bequemem Sitzkomfort empfehlenswert. Das Auto können Sie das ganze Jahr über uneingeschränkt nutzen. Die Vorteile des Motorrades sind beim Fahren mit dem Auto allerdings nachteilig: Sie können Staus nicht umfahren und müssen die Parkplatzsuche einplanen.

Empfehlenswert ist der Kauf eines Autos und die Nutzung eines Motorrades als Zweitfahrzeug. Das Motorradfahren ist in den Wintermonaten nur eingeschränkt möglich und sehr viel gefährlicher als das Autofahren. Die Unterhaltskosten sind bei größeren Maschinen mitunter höher als bei einem Kleinwagen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll to top