Das Kompakt-SUV Q3 von Audi

Das Kompakt-SUV Q3 von Audi

on Dez 6, 12 • by wp_admin • with No Comments

Sehr kräftig, aber nicht aggressiv wirkt Audis kleinstes SUV. Die Charakteristik des Autos wirkt dagegen sehr ansprechend. So ist zum Beispiel ein Benzinmotor mit einer Turboaufladung, Allradantrieb und Siebengang-Doppelkupplung ausgestattet. Maximale Geschwindigkeit ist 230 km/h und stolz verkünden die...
Pin It

Home » Automobile » Das Kompakt-SUV Q3 von Audi

Sehr kräftig, aber nicht aggressiv wirkt Audis kleinstes SUV. Die Charakteristik des Autos wirkt dagegen sehr ansprechend. So ist zum Beispiel ein Benzinmotor mit einer Turboaufladung, Allradantrieb und Siebengang-Doppelkupplung ausgestattet. Maximale Geschwindigkeit ist 230 km/h und stolz verkünden die Audi-Ingenieure die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 6,9 Sekunden. Der drehfreudige, spontan zupackender Motor hat jedoch einen recht hohen Kraftstoffverbrauch. So beträgt dieser laut Audi – Angaben 10,2 Liter innerstädtisch, 6,4 Liter außerorts, macht also einen Mix von 7,7 Liter.

Nicht ganz bequem ist der Kofferraum, da das Heck so schräg abfällt und die Öffnung recht klein geraten ist.

Das Design ist recht chic und dynamisch, für reinen SUV recht sportlich, wozu auch das schräg abfallende Heck beiträgt.

Der SUV Q3 bietet einen hohen Komfort, nicht zuletzt durch die hohe Sitzposition, die ja sehr beliebt bei den Autofahrern ist und für viele ein Kaufargument darstellt. Doch man muss ganz ehrlich sagen, dass der Innenraum etwas mehr Luxus und Extravaganz vertragen könnte, auch bei entsprechender solider Verarbeitung.

Bei Abmessungen von 4,39 Meter Länge, 1,83 Meter Breite und 1,60 Meter Höhe lassen sich enge Kurven ziemlich sportlich durchschneiden.

Preis scheint angesichts des gebotenen Nutzens recht hoch zu sein. Hier sieht man ganz deutlich die übliche Audi-Politik: hoher Grundpreis und lange Aufpreisliste. 37.150 euro kostet der Q3 mit dem 211-PS-Benziner , und selbst der Einstiegsdiesel mit Frontantrieb ist nicht unter 30.000 Euro zu haben. Die Extras sind wie schon gesagt auch nicht billig. Lederpolster (ab 1.650 Euro), Zweizonen-Klima (550 Euro), Navi (2.725 Euro), Tempomat (270 Euro)

Der Verbraucher hat zum Glück interessante Alternativen zum Q3:

BMW X1 – als xDrive 20i verfügt der Münchner über Allradantrieb und 184 PS. Etwas schlechtere Fahrleistungen (0-100 km/h in 7,8 Sekunden), die exzellente Achtgang – Automatik kostet 2.150 Euro zusätzlich. Noch weniger Platz als im Audi (420-1.350 Liter). Preis: ab 33.700 Euro.

Range Rover Evoque – der kleinste Benziner im Briten hat 240 PS, bei nicht sehr üppigen Fahrleistungen (0-100 km/h in 7,6 Sekunden), Sechsgang – Automatik serienmäßig. Ordentliche Ausstattung. Trotz Coupe-Form gute Platzverhältnisse (550 – 1.445 Liter). Preis: ab 40. 400 Euro.

Bildquelle: Y Chen1984 / Flickr.com
CarKhabri2011 / Flickr.com
Autotrends / Flickr.com

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll to top