Schönheit durch Pflege – Verwöhnung pur

Wer sich bei der dunklen Jahreszeit, die gerade vor der Tür steht, zurückziehen möchte und sich nach Ruhe und Erholung sehnt, findet nicht nur in den eigenen vier Wänden sondern auch in unzähligen Hotels und Spas den perfekten Zufluchtsort. Nicht allzu weit weg von der eigenen Heimat und dennoch gerade die richtige Distanz, um endlich einmal ausspannen und den Alltagsstress zuhause lassen zu können.

Vor allem in einer Zeit, in der die eigene Produktivität immer an erster Stelle steht und man ständig erreichbar sein muss, wird es immer wichtiger, sich eigene Ruheinseln zu erschaffen, in denen man von Zeit zu Zeit zum Abschalten kommt und dem Körper das zurückgibt, was man ihm täglich abverlangt.

Massage als Energiequelle

Schon regelmäßige Massagetermine fördern nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch die Gesundheit eines Menschen. Massagen wie beispielsweise eine Meridian-Ausgleichsmassage, die im Spa ums Eck oder mittlerweile in jedem Hotel mit Spa-Bereich zum Repertoire gehören, werden gezielt etwa bei Burn-Out Syndrom oder Schlafstörung eingesetzt. Durch das sanfte Ausstreichen der Energiebahnen des Körpers wird damit der Energiefluss angeregt, wodurch Blockaden gelöst werden können und der Abbau von Schlackenstoffen gefördert wird.

Ein Besuch in der Therme

Die positive Wirkung von Thermalwasser ist ebenso bestätigt. Das mineralstoffhaltige, besonders weiche Wasser mit dem optimalen pH-Wert wirkt seine thermischen, physikalischen und chemischen Reize auf den Körper aus. Schon ein zwanzigminütiges Bad im Thermalwasser bei etwa 36°C führt dazu, dass sich Körper und Seele entspannen, Muskeln gestärkt werden und das Bindegewebe gestrafft wird. So werden auch Selbstheilungskräfte aktiviert und Abwehrkräfte aufgebaut.

Metabolic Balance

Metabolic Balance ist ein Stoffwechselprogramm im Sinne der Gewichtreduzierung. Inzwischen, nicht zuletzt aufgrund des großen Erfolgs dieses Diät-Konzepts, werden mehrtägige Programme zu Metabolic Balance angeboten. Ein Beispiel hierfür sind einige Falkensteiner Wellnesshotels in Österreich. Mit Ernährungswissenschaftlern erarbeitet man hier, aufgrund der eigenen Angaben und Blutwerte, sein eigenes Ernährungsprogramm und sorgt nicht nur für eine kulinarische sondern auch seelische Entschlackung, die dem Körper mehr Energie zukommen lässt. Mit der angemessenen Bewegung, die ebenfalls im Hotelangebot inkludiert ist, kann der Körper dauerhaft umgestellt werden und beugt so langfristig Zivilisationskrankheiten wie beispielsweise Bluthochdruck oder Herz- und Gefäßkrankheiten vor.

Neben diesen drei Beispielen gibt es auch unzählige andere Methoden, mit dem Ziel, den eigenen Körper zu stärken und ihm durch Ernährung und Bewegung das zuzuführen, was ihm wichtig ist. Von Entspannung über Angebote die sportliche Aktivitäten und viel Bewegung inkludieren, ist für jeden etwas dabei. Nach einem verlängerten Wochenende in der Therme steht den stressigen Weihnachtstagen dann auch nichts mehr im Weg und man kann gelassen dem Advent entgegensehen.

Bildquelle: hfi371 / Flickr.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here