Modische Winterbekleidung für Damen

Der Herbst lässt mit bunten Blättern grüßen, aber auch die ersten weniger schönen Wettererscheinungen sind zu sehen. Wind und Regen mag man ja noch irgendwie dazurechnen, aber in einigen Höhenlagen hat es schon den ersten Schnee gegeben. Bei diesen Bildern erinnert man sich sofort an warme und kuschelige Bekleidung und zieht unwillkürlich eine erste Bilanz über den Bestand im eigenen Kleiderschrank. Natürlich haben die meisten Kleidung in Hülle und Fülle, aber trotzdem wird vor jeder Saison neu gekauft. Schließlich möchte niemand im mittlerweile unmodern gewordenen Mantel zur Arbeit oder in die Freizeit gehen. Was wird die kommende Saison an modischen Neuheiten bringen? Was lässt sich weiter tragen, was sollte auf jeden Fall vorhanden sein? Viele Fragen und ein paar gute Tipps gibt es deshalb hier und jetzt.

Aktuelle Wintermode für Damen

So wie jeder Mensch einen persönlichen Modegeschmack hat, haben auch die Designer und Modehersteller ihre Stilrichtung. Die Frage nach dem, was in der kommenden Saison aktuell ist, kann also abhängig von der Marke unterschiedlich ausfallen. Je nach Alter und Modegeschmack sind Artikel von H&M, von New Yorker oder auch von Designern wie Marc Jacobs, Valentino oder Ralph Lauren gefragt. Grundsätzlich gibt es aber immer eine Grundrichtung, nach der sich die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher richten können. Ob Sie das neue Kleidungsstück dann in dem einen oder in dem anderen Geschäft einkaufen, bleibt ihnen selbst überlassen. Wer keinen Wert auf ein bestimmtes Label legt, findet die meiste Auswahl.

Besonders kuschelig geht es in jedem Winter zu, jedenfalls bei Pullover, Strickjacke und Co. In diesem Jahr sind Oversize-Mäntel angesagt, die Platz und Raum für warme Pullover bieten. Diese werden aktuell wieder gerne selbst gestrickt, das spart nicht nur Geld, sondern ist absolut trendy. Nimmt man dicke Wolle und fingerdicke Stricknadeln, ist ein solches Stück auch an einem Wochenende fertig. Wintermode für Damen ist in der kommenden Saison vor allem durch das Attribut Weiblichkeit zu finden. Feminine Schnitte bei Hosen, Kleidern und Röcken sind total angesagt. Der Rock mit Stiefel und Wollstrumpfhose ist also immer noch nicht out, auch wenn eine moderne und hochwertige Damen Jeans von Wrangler ein gutes Pendant darstellt. Sie ist und bleibt der beliebte Klassiker und wird von Frauen in jedem Alter gerne getragen.

Farbtrends für die nächsten Monate

Es gibt immer die typischen Winterfarben, die schon fast ein Klassiker sind. Außerdem gibt es die sogenannten Nicht-Farben wie Schwarz oder Grau, die trotzdem im Winter stets aktuell und modisch sind. Neben diesen Farben sind in diesem Winter besonders Pflaumenfarbtöne, Tannengrün, dunkles Lila, Taupe, Camel und – ganz neu – Mango. Mango löst wahrscheinlich den bisherigen Senffarbton ab, hört sich auch viel schöner an. Wollweiß oder cremefarben sind ebenfalls Farben, die häufig im Herbst und Winter zu sehen sind. Hier muss man aber aufpassen, dass der Farbton nicht mit anderen Farben, sondern als Komplettfarbe getragen wird, nur dann wirkt sie auch so edel wie sie sein soll.

Bildquelle: Stollio / Flickr.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here