Heizkanonen: wie Sie im Alltag und im Beruf davon profitieren

Heizkanonen sind mobile Heizgeräte, mit denen Sie einen Radius von bis zu 5 m mit angenehmer Wärme versorgen können. Durch den einfachen Transport, die Wendigkeit und die Effektivität gelten Heizkanonen als besonders beliebte Gegenstände, die im Alltag und im Beruf Vorteile bringen können.
Wie Sie
eine Heizkanone privat oder beruflich nutzen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Büro


Typische Bürojobs bestehen größtenteils aus Aufgaben und Arbeiten am Schreibtisch. Dadurch sitzen Sie für viele Stunden am Tag an einer Stelle, sodass Ihr Körper in einen Stand-by-Modus verfällt. Ihnen wird schneller kalt und Sie sind anfälliger für Erkältungen. Damit Sie diese Situation vermeiden, können Sie um den Erwerb einer Heizkanone für das Büro bzw. die Firma bitten. Die Heizkanone können Sie in der Regel platzsparend wegräumen und nur saisonal verwenden. Je nach Art der Heizkanone können Sie diese mit Strom, Öl oder Gas betreiben.
Wenn sie an einem festen Platz stehen soll, eignet sich eine strombetriebene Heizkanone am besten. Diese muss nur einmal angeschlossen und kann dadurch jederzeit aktiviert werden.

Mechaniker


Kfz-Mechaniker sind in ihren Werkstätten oft in Bewegung. Oftmals fehlt es aber an Wärme. Besonders im Winter können Garagen sehr kalt werden. Daher können Sie eine Heizkanone aufstellen. Diese wärmt nicht nur den Arbeitsplatz eines Mechanikers, sondern wärmt alle Personen im Umkreis von 5 m. Dadurch ist das Arbeiten unter einem Auto in der Nähe des kalten Bodens in der Regel angenehmer. Sie werden dadurch weniger krank und können Ihre Tätigkeit ausdauernder ausüben. Zudem können Sie mit der Heizkanone den Austausch der Fenster vermeiden, der durch fehlende Wärmedämmung in älteren Gebäuden unabdinglich ist.

Grillabende im Herbst und Winter


Die Grillsaison ist längst vorbei und draußen ist es ungemütlich kühl. Dennoch überkommt Sie die Lust nach Grillgut im Herbst. Das muss für Sie kein Hindernis mehr sein. In der Tat werden auch im Privatleben immer mehr Heizkanonen erworben. Diese können Sie überdacht in den Garten stellen und je nach Betrieb mühelos anschalten. Innerhalb von wenigen Sekunden ist alles um Sie herum in gemütlicher Wärme umhüllt. Selbstverständlich müssen Sie bei mit Gas betriebenen Heizkanonen darauf achten, dass diese weit genug vom Grill stehen. Es kann zu Stichflammen und Verbrennungen kommen.
In der Regel besitzen Heizkanonen allerdings einen einfachen stufenlosen Mechanismus, mit dem Sie die Wärme regulieren können.

Ein Zeichen der Romantik


Es muss nicht immer ein Abend mit Freunden oder ein Event wie ein Junggesellenabschied sein. Wärme wird oft mit Geborgenheit assoziiert, Geborgenheit wiederum mit Liebe. Für einen romantischen Abend auf der Hollywoodschaukel können Sie eine Heizkanone nutzen. Im abendlichen Licht und Kerzenschein können Sie zu einem Glas Wein auf Wolke Sieben schweben. Leise Musik, eine Kuscheldecke und Zweisamkeit machen die Stimmung perfekt.

Als Gast im Biergarten


Nicht nur als Eigentümer, auch als Gast ist es in der Regel angenehmer nicht frieren zu müssen. Sie als Inhaber eines Biergartens können Ihren Gästen etwas Gutes tun. Mit einer Heizkanone und prinzipiell gutem Wetter können Sie Ihren Biergarten über die Saison hinaus geöffnet lassen und Ihre Einnahmen dadurch vergrößern. Achten Sie beim Aufstellen der Heizkanonen darauf, dass Kinder und Gäste weit genug entfernt sind, damit die Wärme nicht zu sehr ansteigt.